Entspannung        Selbstbeeinflussung        Leistungsfähigkeit        Erfolg        Kurse        Kontakt
 
 

Leistungsfähigkeit

In unseren Breitengraden sind wir einem Leistungsdenken in hohem Masse ausgesetzt. Weniger effiziente und produktive Mitarbeiter werden gemieden. Das Leistungsdenken fängt bei sich selber an und wird an Untergebene weitergereicht, resp. von diesen gefordert.

Sobald Stress und eine ständige Überforderung überhand nimmt, endet dies in Erschöpfungszuständen, dem Burn-Out-Syndrom. Ob wir schlafen, entspannt oder hyperaktiv sind, die Hirnaktivität lässt sich anhand der Hirnströme mit EEG messen und in Frequenzbänder einteilen.

Die Alpha-Fokus Methode zielt darauf ab, die Hirnströme in den Alpha-Bereich zu bringen, in welchem Entspannung möglich ist. Oder umgekehrt: sind wir tief entspannt, dann kann können Alphawellen wiederum gemessen werden.

Misst man nun mit EEG die Hirnströme während der Alpha-Fokus Methode, dann sieht man einen Unterschied.


Durch die immer wiederkehrende Anwendung der Alpha-Fokus Methode lässt sich eine mentale Stärke gewinnen, welche immens wichtig ist, Stress-Situationen zu bestehen und leistungsfähig zu bleiben. Durch die Turbo-Entspannung können Wartezeiten genutzt werden, um sich kurzzeitig zu entspannen und einen Ausgleich zum Stress zu erhalten.




Spontanität
Es gibt Menschen, die sind super spontan. Andere Menschen haben ein langsameres Hirn und sind nicht so spontan, so wie ich zum Beispiel. Eine halbe Stunde später weiss ich dann auch, was ich in der Situation hätte sagen können.

Die Erfahrung zeigt, dass diese Situationen immer wieder kommen. Wenn ich jetzt nicht spontan war, dann kann ich mich für das nächste Mal wappnen.

Die Amygdala ist ein Teil unseres Hirns, welcher alle eingehenden Informationen scannt und entweder an das Grosshirn für die weitere Analyse weitergibt oder rasche negative emotionale Reaktionen, wie z.B. Angst oder Aggressivität, auslöst. Dies ist überlebenswichtig, da das Ziel ist, Gefahren zu erkennen und sofort darauf zu reagieren.

Gerade in wichtigen Gesprächen können uns solche automatischen Reaktionen einen Strich durch die Rechnung machen, da wir nicht mehr frei verhandeln können sondern in unseren negativen Gefühlen feststecken.

Andererseits können wir die Amygdala auch nutzen um eine automatische Reaktion in einer bestimmten Situation auszulösen und somit quasi spontan zu werden.

Mit der Visualisierungstechnik kann die Amygdala beeinflusst werden. Die Amygdala lässt sich so beeinflussen, damit sie in bestimmten Situationen so reagiert, wie wir uns das wünschen. Dadurch können wir falsche Reaktionen vermeiden und Situationen bestehen.





Suche: