Entspannung        Selbstbeeinflussung        Leistungsfähigkeit        Erfolg        Kurse        Kontakt
 
 

Methode



Emile Coué (1857 - 1926), französischer Apotheker und Psychotherapeut, beschrieb als Erster eine mögliche Methode der positiven Selbstbeenflussung. In den 1970er Jahren kamen teilweise von den USA her verschiedene weitere Methoden auf. Aufgrund der damaligen Hirnforschung war bekannt, dass die Selbstbeenflussung besser gelingt, wenn im Hirn hautptsächlich Alphawellen messbar sind, der Mensch also entspannt ist. Diese Methoden haben als Ziel, die Selbstbeeinflussung dadurch effektiver zu gestalten.

Diese Methoden gibt es heute immer noch, wurden aber teilweise "esoterisiert", dass rationell denkende Menschen kaum mehr einen Zugang zu solchen Methoden erhalten, die übrigens heute noch genau so wirksam sind wie damals. Der Mensch wurde ja nicht neu erfunden.

Die Alpha-Fokus Methode ist eine Weiterentwicklung dieser Alpha-Methoden. Sie integrierrt neben der ALpha-Methoden auch Assoziationen, Atemtechnik auch Elemente der Tiefenentspannung (Trance-Healing). Da die Methode effizient sein soll, werden Assoziationen (Gedankenverbindungen) eingeprägt. Das Gehirn kann sich Geschehnisse merken, welche quasi auf Knopfdruck aberufen werden können. Diese Assoziazionen lassen die Technik im Alltag effizienter und schneller werden.

In der tiefen Entspannung können wir uns am Besten postiv selbstbeeinflussen. Dazu hilft die Vorstellungskraft.







Suche: