Mindset rasch ändern


Da komme ich zum Kunden und dann läuft nichts richtig, weil meine Mitarbeiter alles verbockt haben. 150km umsonst gefahren, den Tag verloren und nur weil die Mitarbeitenden unsauber gearbeitet haben. In so einer Situation fährt man am liebsten zurück und staucht die Mitarbeitenden zusammen. Mal den Frust von der Seele schimpfen und dann ist wieder gut.


Denkste! Nichts ist gut. Das löst bei den Mitarbeitern nur eine Amygdala-Reaktion aus. Sie verteidigen sich nur und ändern tun sie nichts. Nicht weil sie nicht wollen, sondern nicht können. Wenn unser Hirn, oder besser die Amygdala - unser Gefahrenwächter - anschlägt, dann wird entweder mit Flucht oder mit Aggression reagiert und die Verbindung zum Grosshirn unterbrochen. Wie soll man so von den Mitarbeitenden eine Einsicht erhalten? Wir brauchen nun mal das Grosshirn für die Einsicht.

Ich kenne diese Situation persönlich, wenn man vor dem Kunden mit abgesägten Hosen dasteht. Und man ärgert sich über die unfähigen* Mitarbeitenden.Wenn man sich ärgert, neigt man halt auch zu *Übertreibungen.



Vergangenheitsbewältigung steht aber im Gegensatz zur zukunftsgerichteten Änderung des Arbeitsprozesses der Mitarbeitenden. Wenn ich will, dass sie etwas ändern, dann kann man nicht wie der Berserker drauf los hauen und die Mitarbeitenden psychisch abschlachten. Ich muss meine Stimmung ändern. Im Idealfall schildere ich den Mitarbeitenden sachlich die Situation und wie ich mich gefühlt habe. Am Besten noch mit einer Frage: Könnt ihr nachvollziehen, wie ich mich gefühlt habe? Wie schlimm das für mich war? Und jetzt geht es darum zukunftsgerichtet zu definieren, was geändert werden soll.

Eine andere Situation ist, wenn die Geschäftsleitung beispielsweise einen Entscheid getroffen hat, der mich wütend macht. Soeben habe ich davon erfahren, ich bin aufgebraust, wütend, schimpfe herum. Aber in 5 Minuten kommt ein Kunde, den ich unmöglich in dieser Stimmung empfangen kann.

In beiden Fällen muss ich in relativ kurzer Zeit mein Mindset ändern, meine Gefühle kontrollieren und so reagieren können, dass es in der Situation nicht nur angebracht sondern förderlich ist.



Der erste Schritt ist die Entspannung. Und hier kann die Alpha-Fokus Entspannungstechnik helfen.


Im Grundsatz können Sie sich auch mit geschlossenen Augen auf den Atem fokussieren. Stellen Sie sich eine Szene aus Ihren letzten Ferien vor. Dann stellen Sie sich vor, wie Sie sich fühlen möchten. Versuchen Sie sich vorzustellen, wie Sie den Kunden begrüssen würden oder wie Sie mit den Mitarbeitenden sprechen werden. Versuchen Sie, dieses Gefühl zu fühlen. Sobald Sie den Impuls spüren, die Augen zu öffnen, gehen Sie mit vollem Elan in die neue Situation.


Ich wünsche Ihnen, dass Ihnen das neue Mindset stets gelingt.


Ihr Alex Mühle

10 Ansichten0 Kommentare