Das Team

karin1.png
alex1.png

Redekunst, Lach- und Entspannungstrainer

Lachyoga-Leiter nach Dr. Madan Kataria

Distinguished Toastmaster

Autor
 

Alex Mühle

Karin Jann

Zertifizierte Lachyoga-Lehrerin nach Dr. Madan Kataria
Fröhlichkeits- und Lachtrainings

Karin im SRF Puls

Karin im SRF Club

Karin im Lachyoga-Club

Die Alpha-Fokus Story

Wie wir zu den drei Elementen Redekunst, Lachen und Entspannung gefunden haben.

Im Oktober 2009 erhielt Alex eine E-Mail, in der er über Toastmasters Rhetorik Clubs informiert wurde. Es war ein trüber Oktobertag als Alex lieber ein warmes Bad genommen hätte, als sich zu Toastmasters zu quälen. Aber er hat es nicht bereut. Alex, der immer dafür kämpfen musste, auch etwas zu sagen und ständig unterbrochen wurde, erkannte das Potential, das dieser Club für seine persönliche Entwicklung bedeuten würde. Trotz seiner langen Theatererfahrung war Alex bei Präsentationen enorm nervös und er kam nicht gut an. Das sollte sich nun ändern. Der Club in Zug war allerdings am sterben. So engagierte sich Alex im Vorstand als Organisator der Treffen und half mit, den Club am Leben zu halten und zu neuer Grösse zu führen. Ausgestattet mit dieser Erfahrung gründete er 2013 einen neuen Club in Luzern, in den auch Karin eintrat.

​​

WP_20130304_19_56_48_SmartShoot.jpg

Eröffungsrede von Alex im neu gegründeten Toastmasters Club Luzern

2014 buchte Alex ein Seminar für Tiefenentspannung über mehrere Wochenenden. In einer Tiefenentspannung kam ihm der starke Gedanke, dass sich Inhalte aus dem Seminar mit einer als Kind gelernten Technik ideal verbinden lassen würden. Dieser Gedanke liess ihn nicht mehr los und so begann er eine eigene Technik zu entwickeln. Ihm war klar, dass in der heutigen hektischen Welt eine solche Technik im Alltag schnell gehen muss und dies stellte er in seinen Fokus. Er entdeckte aber auch, dass Teile dieser Technik ihn in seinen Reden unterstützten, ihn redegewandter sein und kompetenter wirken lassen. So schrieb er in der Folge sein erstes Buch über diese Technik.

Nach 10 Jahren Toastmasters erhielt Alex 2019 die höchste Toastmasters-Auszeichnung, den Distinguished Toastmasters Award. In der Folge beschäftigte sich Alex damit, das Wissen weiterzugeben und brachte sein Rezept dafür immer mehr auf den Punkt.

Karin arbeitete als Dipl. Pflegefachfrau HF und wechselte von der Altenpflege in die Psychiatrie. Sie beschäftigte sich intensiv damit, wie sie die Patienten aus dem Grübeln herausführen konnte. 2017 wurde sie auf Lachyoga aufmerksam, eine Bewegung, die aus Indien stammt. Das Ganze hat mit Yoga nicht viel zu tun aber viel mit Lachen. Sie entdeckte, dass es bereits einige Studien gab über den Einsatz von Lachyoga in der Psychiatrie. Sie konnte in der Klinik erste Erfahrungen sammeln und sich dann mit einem Studienleiter in Deutschland vernetzen und ihn besuchen. Ihr Ziel war es, dieses Lachtraining in weiteren Psychiatrien einzusetzen. Dafür wollte sie Lachyoga live zeigen, Leute einladen aber auch experimentieren können. Dazu kam der soziale Gedanke, generell mit Menschen zu Lachen für die positiven gesundheitlichen Effekte. Karin und Alex gründeten dazu den Lachyoga Club in Luzern, der heute noch von beiden geführt wird. In diesem Zusammenhang wurden nicht nur Lokalradios, Regio-TV's und Zeitungen, sondern auch das Schweizer Fernsehen darauf aufmerksam. 2019 portraitierte das SRF Karin in der Sendung Puls in der Klinik und im Lachyoga-Club Luzern. Zudem wurde Karin im gleichen Jahr in die SRF Sendung Club zum Thema Depression eingeladen.

Karin und Stress.jpg

Karin und Stress bereit für die Sendung Club im SRF vom 26.11.2019

Daneben erhielt Karin immer wieder Anfragen von Firmen und Institutionen für Teamtage und sie liess sich dazu auch von einem sehr erfolgreichen Lachyogatrainer in Deutschland coachen. Erfolgreiche Teamanlässe folgten. Der Fokus von Karin veränderte sich in der Folge weg vom klassischen Lachyoga hin zu Übungen für die Mimik und Gestik und Übungen aus Impro-Theater, welche ebenfalls das Lachen als Ziel beinhalteten. Es entstand so ein neuer Mix, der sehr gut ankam und der sich heute als Werkzeug perfekt in das Redetraining einfügt.

Die Covid-19 Pandemie war der Anlass, sich intensiv mit einem neuen Konzept zu beschäftigen. Alex wurde bewusst, dass die Redekunst einen viel höheren Stellenwert in seinem Leben einnimmt als er bisher glaubte und dass die Redekunst sein Lebensfokus sein sollte. Ein E-Book über die Redekunst und sein einfaches und sofort umsetzbares Rezept folgte. Lachen und Entspannung fügen sich als Werkzeuge mit dem Fokus auf die Redekunst wie angegossen ein.

Erste Aufträge brachten die Sicherheit, dass das Konzept funktioniert, nachdem der spielerische, einfache und sofort umsetzbare Ansatz positive Feedbacks einfuhr. Seither sind Karin und Alex unterwegs mit der Mission, dass Menschen ihr Rede- und Lachtalent entdecken und ihr Selbstvertrauen stärken können.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Vielen Dank für Ihre Anfrage